Stress-Wir bauen ihn ab!!



Stichwortsuche:







  Ihr verstorbener Mann steht zwischen uns
Psychologischer Rat
  Von einem verstorbenen Ehepartner innerlich Abschied nehmen – das kann länger dauern als zwei Jahre. Deshalb ist es verständlich, dass Ihre neue Partnerin den Tod ihres Mannes noch nicht verarbeiten konnte.

Allerdings: Karin fühlt sich offenbar von ihrer Familie mehr gestützt als von Ihnen. Und: Sie scheint sich sogar dagegen zu wehren, mit Ihnen zusammen zu sein.

Daraus lässt sich schließen: Ihre emotionale Bindung an Sie scheint nicht besonders intensiv zu sein. Denn eigentlich sucht man ja vor allem dort Trost, wo man sich angenommen und geborgen fühlt. Wenn Sie sich die Treffen mit Karin sogar „erkämpfen“ müssen, kann das also nicht allein an ihrer noch nicht bewältigten Trauer liegen.

Deshalb vermute ich: Eigentlich möchte sie mit Ihnen gar keine feste Beziehung eingehen. Aber sie hat nicht den Mut, Ihnen die Wahrheit zu sagen.

Mein Rat: Versuchen Sie nicht, diese Beziehung krampfhaft aufrecht zu erhalten. Wenn Karin Ihre Zuneigung nicht erwidern kann, sollten Sie sich besser von ihr trennen.

Zurück zur Frage - Zurück zur Auswahlliste

 

Datenschutz / Impressum

www.psychotipp.de
(c) 2000-2009 dr. arnd stein, iserlohn - arndstein@vtm-stein.de