Stress-Wir bauen ihn ab!!



Stichwortsuche:







  Mein uneheliches Baby überfordert mich total
Psychologischer Rat
  Ihren Freiheitsdrang ausleben und gleichzeitig Ihre Mutterrolle verantwortungsbewusst ausfüllen – das geht nicht. Wollen Sie Ihr Kind nicht vernachlässigen, müssen Sie sich zwangsläufig einschränken.

Trotzdem brauchen Sie auf Ihr Eigenleben und auf Aktivitäten mit Manuel nicht zu verzichten. Sie müssen nur sinnvoller planen.

Zum Beispiel: Samstag Abend geben Sie die Kleine zu Ihren Eltern – und Sie gehen mit Ihrem Freund aus. Und Dienstag Vormittag wird sie von einer Freundin versorgt, während Sie einen Stadtbummel machen.

So können Sie weiterhin Ihre Freiheit genießen – nicht mehr so oft wie früher, aber ohne Gewissensbisse.

Ich meine: Das sind Sie Ihrer Tochter schuldig – zumal sie Ihnen ja nicht nur Arbeit, sondern auch Freude bereitet.

Buch-Tipp: Ich erziehe mein Kind allein (DTV).

Zurück zur Frage - Zurück zur Auswahlliste

 

Datenschutz / Impressum

www.psychotipp.de
(c) 2000-2009 dr. arnd stein, iserlohn - arndstein@vtm-stein.de