Stichwortsuche:







  Mein Partner hat mich einfach „abserviert“
  Regina (49): Vor drei Jahren begann ich (geschieden) mit einem ledigen Nachbar (41) eine mehr oder weniger enge Beziehung.

Unsere Interessen waren allerdings sehr unterschiedlich: Jürgen ist in einem Taubenzuchtverein und in einer Schrebergartensiedlung engagiert. Ich dagegen bin eher kulturell interessiert und habe deshalb seine Einladungen (Rad fahren, Wandern, Schwimmbad, Taubenausstellungen) stets abgelehnt. Ich dachte, es würde ihm gefallen, wenn ich ihn an der langen Leine laufen ließe.

Im Nachhinein weiß ich, dass ich mich geirrt hatte. Denn vor einigen Wochen eröffnete er mir, er habe eine neue Freundin (34). Sie ist weder schön noch besonders intelligent, aber er nimmt sie überallhin mit.

Ich habe meinem Ex-Freund viele Briefe geschrieben, aber er hat nicht darauf reagiert.

Ich verstehe das einfach nicht: Von mir hat er immer nur Gutes erfahren – und dann werde ich von ihm regelrecht „abserviert“. Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Psychologischer Rat

Zurück zur Auswahlliste

 

Datenschutz / Impressum

www.psychotipp.de
(c) 2000-2009 dr. arnd stein, iserlohn - arndstein@vtm-stein.de